Mein motivationsorientierter Ansatz 
hilft Hund und ​Mensch gemeinsam
neue Wege zu gehen

Ich verstehe mich als Begleiterin auf dem Prozess zu einer harmonischen Beziehung zwischen dem Mensch und seinem Hund.
Dabei gebe ich Auskunft ob, wie und in welcher Zeit die individuellen Wünsche des Menschen erfüllt werden können und beziehe die Bedürfnisse des Hundes mit ein.

Meine Arbeit orientiert sich  an der Potentialentwicklung des Menschen als kompetenten Hundeführer und der Persönlichkeitsentfaltung seines Hund,  sowie dem gemeinsamen Ziel einer außergewöhnlichen Partnerschaft, ohne die Grenzen zwischen Mensch und Hund verschwinden zu lassen.

Wenn Du neugierig geworden bist, lass uns gleich loslegen und beantworte folgende Frage:

Was für einen Hund wünschst Du Dir?

Einen Hund der hört

Das ABC der Erziehung und
das 1x1 der Sprachen

Vom Welpen bis zum Senior - lernen liegt in der Natur des Hundes. Damit der Lernende und der Lehrer sich verstehen, benötigt es eine Kommunikationsform.

Verstehe die Körpersprache Deines Hundes, die Signale, die Du mit Deinem Körper aussendest und welche Reichweite die Lautsprache hat.

Werde zu einem guten Lehrer für Deinen Hund und erfahre alles über
die Grundregeln für ein  harmonisches Zusammenleben.

Einen mutigen Hund

Wie aus Angsthunden
Muthunde werden

Der Zustand Angst hat naturgegeben einen Schutzcharakter. Wenn ein Hund Angst spürt, will er in den meisten fällen aus der Situation flüchten. Ist das nicht möglich, dann kann er auch in den Kampf gehen.

Beide Fälle können zu unerwünschtem Fehlverhalten führen und das Alltagsleben sehr erschweren, insbesondere, wenn der Hund sehr häufig in Angst- oder Panikzustände gerät, obwohl aus Menschensicht gar kein Anlass besteht.

Lerne wie Du Deinem Hund zu mehr Vertrauen in sich selbst, in Dich und die Umwelt verhelfen kannst.

Einen gelassenen Hund

Vom Hippelchen
zum Chillaxchen

Egal wie viel Du mit Deinem Hund machst, entspannt sein gehört nicht
zu seinem Repertoire?

Liebt er es Joggern, Radfahrern, Autos oder der S-Bahn hinterherzulaufen?

 Und noch lieber das sich bewegende Objekt zu stoppen?

Oder ist sein zweiter Vorname einfach Flummi, den Du beispielsweise nicht mit ins Restaurant nehmen kannst? 

Übernehme wieder die Kontrolle und entscheide Du, wann Zeit für Faxen ist und wann chillaxen angesagt ist.

Einen entspannten Hund

Von kläff, kläff zu OM

Du arbeitest nur noch vom Homeoffice, weil Dein Hund nicht alleine bleiben kann?

Oder wird er zum Leinenterminator, wenn er einen anderen Hund oder Deinen "Lieblingsnachbarn" sieht?

Gewinne mehr Lebensqualität, indem Dein Hund auch ohne Dich im Körbchen schlafen kann oder ihr einen entspannten Spaziergang an lockerer Leine macht.

Einen glücklichen Hund

Gemeinsam Spaß haben

Bist Du Dir nicht sicher, ob ​Dein Hund glücklich ist?

Die richtige Art und Intensität der Auslastung ist sehr individuell. Erfahre was Deinem Hund Spaß macht, körperlich wie mental gut für ihn ist und finde heraus an welchen "hündischen" Hobbys" auch Du Spaß hast.

Gemeinsame Erlebnisse fördert die Kommunikation, das Vertrauen und die Beziehung.

Dazu gehört auch das richtige Spielen, was gelernt sein will. Lass es Dir zeigen!

Einen  integrierten Hund

Besondere Maßnahmen
für besondere Hunde

Du hast einen traumatisierten Hund oder einen Hund aus dem Ausland? Oder beides in einem?

Die Erfahrungen, die Dein Hund in seiner Vergangenheit gesammelt hat bestimmen sein Verhalten in der Gegenwart. Vielleicht war Dein Hund schon mal ganz selbstständig und hat sich alleine auf der Straße durchgeschlagen.

Vielleicht hat er unter sehr schlechten Verhältnissen gelebt oder hat Misshandlungen erfahren. Mit viel Feingefühl, dem richtigen Verständnis und Handlungssicherheit kannst Du Deinem Hund eine schöne  Zukunft bieten.

Einen Hund ohne
"Problem" als Titel

Von Listen und Stempeln

Trägt Dein Hund einen Stempel?

"Listenhund"

Obwohl Dein Hund noch nie jemanden etwas getan hat, steht er auf so einer Liste und wird von Unwissenden als Problemhund abgeschrieben.

Je nach Bundesland gibt es eine Liste mit Hunderassen für die der Besitzer spezielle Voraussetzungen (z.B. Volljährigkeit) und weitere Pflichten (z.B. Maulkorbpflicht) zu erfüllen hat.

Ein Negativgutachten durch einen Wesenstest kann Dir und Deinem Hund zu mehr Freiheit verhelfen.

Gerne helfe ich Dir bei der Vor-bereitung auf den Test.

Einen Hund, der nicht als Bestie verschrien ist

Auflagen und Management

In der Vergangenheit ist was passiert ...

"Gefährlicher Hund"

 Dein Hund hat schon mal jemanden oder ein anderes Tier verletzt?

Du möchtest, dass das nie wieder passiert?

Vielleicht ​wurden aufgrund des Vorfalls Auflagen angedroht oder bestehen bereits?

Dann lass uns das Management mit Deinem Hund optimieren und durch gezielte Übungen das gewünschte Verhalten bei Deinem Hund hervorrufen.

Einen Hund mit dem ich den Führerschein bekomme

Berliner Hundeführerschein

Du möchtest Deinem Hund in Berlin Freiheit schenken und ihn ohne Leine laufen lassen?
 
Das geht unter bestimmten Voraussetzungen. Je nach dem ob Du Ersthundebesitzer bist, besteht sie darin, dass Du und Dein Hund eine Prüfung erfolgreich absolviert.

Erfahre, was Du an Wissen benötigst um den Theorieteil zu meistern und welche Situationen auf Euch im praktischen Teil zukommen.

Wie bei jeder Prüfung im Leben, ist eine gute Vorbereitung wesentlich für das Bestehen.

Lass mich Euch dabei unterstützen und gemeinsam Erfolge feiern.

Einen Hund, den ich mit
in die Firma nehmen kann

Der Bürohund

Er soll sich unauffällig verhalten, immer freundlich zu den Kunden und Kollegen sein und für gute Laune sorgen.

Dein Hund soll also einen richtigen Job machen.

So wie Du Deine Arbeit schrittweise erlernt hast, benötigt auch Dein Hund eine "Einführung in den Job" und bei Veränderungen eine "Weiterbildung".

Ich stehe euch gerne als "Ausbilder" zur Seite.

Mhh!? Ich weiß was für einen Hund ich mir wünsche, aber

... er  wurde nicht aufgezählt.

Dann schreibe mir von Deinem Fall!

In meiner Antwort erfährst Du,
ob ich Euch eine Lösung aus meinem Repertoire anbieten kann oder
ob ich Dir einen Spezialisten aus meinem Netzwerk empfehlen kann.

Puh?! Ich weiß das nicht. Ich weiß nur, dass

... was nicht stimmt.

In dem Fall lass uns zusammen auf Dich und Deinen Hund schauen, herausfinden was es ist und einen Plan erstellen mit dem Ziel, dass es  mit und zwischen Euch stimmt. 

Angetrieben von der Liebe zu Deinem Hund und 
dem Wunsch nach einem glücklichen Zusammenleben mit ihm 
haben Dich bis -hier- lesen lassen.



Es ist meine Aufgabe Menschen wie Dich dabei zu unterstützen 
aus diesem Wunsch Realität werden zu lassen.

Mache den ersten Schritt...

... auf dem Weg zu einem glücklichen Zusammenleben und lass Dich von der Ressourcenschnüfflerin unterstützen!

>